Oper in der KRYPTA

Promoter
Photos
L'elisir d'amore Der Liebestrank von Gaetano Donizetti

Gaetano Donizettis komödiantische Oper „L´elisir d´amore" zeigt sich unter den alten Gewölben der Krypta als köstliches Kammerspiel. In leicht gekürzter Version spielen die international gefragten Künstler mitten vor und unter dem Publikum einen unvergesslichen Liebestrank. Ohne Barriere erleben die Gäste Oper pur und direkt. Mit Klavierbegleitung erklingt das Werk gerade so, wie der Komponist es selbst zuerst erlebte – intensiv und unmittelbar. 


Der Liebestrank begeistert nicht nur durch seine herrliche Handlung ein weltweites Publikum. Trotz oder gerade wegen seiner vielschichtigen Komik ist Donizettis Werk berührend und geht ans Herz. Dem Komponisten gelang der Spagat zwischen guter Unterhaltung und tiefgründiger Aussage. So ist der Dottore Dulcamara (Übersetzung: Bittersüß) nicht nur ein Quacksalber – gelingt es ihm doch, das Beste aus den Anwesenden ganz ohne Zauberkraft heraus zu holen. Nemorino (Übersetzung: Das kleine Nichts) wächst ganz aus eigener Kraft über sich hinaus. So entwickeln sich die Charaktere getragen von Arien von schlichter Würde und Schönheit. 


Donizetti hinterließ der Welt ein Gesamtwerk von mehr als 70 Opern sowie Kantaten, geistliche Musik, Lieder, Kammer- und Orchestermusik. Viel zu früh verstarb er geistig umnachtet an den Folgen einer Syphiliserkrankung. Seine Hinterlassenschaft fasziniert ungebrochen.


© 2016 - In höchsten Tönen!
Eugen Onegin - Oper in der KRYPTA
Tschaikowskys lyrische Oper „Eugen Onegin" verzaubert durch ihre melancholische Süße. Ihr unverwechselbarer Klang und Tschaikowskys Gespür für die Vertonung der Tragödie ziehen bis heute weltweit das Publikum an.
© 2016 - In höchsten Tönen!
Video / Audio
no video / audio files are linked at the moment.
Information
 
OK