Piano4etoiles

Promoter
description

André Furno, Jahrgang 1940, ist ein an der Jura-Fakultät von Paris ausgebildeter Jurist, spezialisiert in öffentlichem und internationalem Privatrecht.
Seine ersten Konzerte organisiert Furno in 1967. In einem großen Hörsaal der juristischen Fakultät stellt er – damals vollkommen unbekannte – Musiker vor. Diese Veranstaltungen werden zu einem großen Erfolg, und der Hörsaal zum bald bestbesuchten Konzertsaal der Stadt. Dank der Intuition von André Furno kommen Musiker wie Daniel Barenboim und das English Chamber Orchestra, Alfred Brendel, Martha Argerich, Vladimir Ashkenazy, Claudio Abbado und Maurizio Pollini, um nur einige zu nennen, erstmals nach Paris.
Seine Überzeugungskraft lässt ihn auch die Gefolgschaft so berühmter Virtuosen wie Artur Rubinstein und Elisabeth Schwarzkopf gewinnen, die freilich diesen in einen Konzertsaal umfunktionierten Hörsaal recht ungewöhnlich finden.

1971 bezieht Piano das Théâtre des Champs Elysées. Furno verschafft Musikvirtuosen wie Janet Baker, Murray Perahia, Lazar Berman, Maria Tipo, Radu Lupu, Annie Fischer, Claudio Arrau, Rudolf Serkin, Nelson Freire, Nikita Magaloff, Lili Kraus, Stephen Kovacevich und Friedrich Gulda einen Platz für ihre Konzerte der ihnen in Paris zusteht.
Große Orchester wie das London Symphony Orchestra mit Claudio Abbado oder das Concertgebouw Amsterdam mit Bernard Haitink, die Dresdner Staatskapelle mit Herbert Blomsdet, Kurt Sander und Karl Boehm kommen wieder nach Paris. Erwähnt seien vor allem die Kammermusiken von Mozart, Beethoven und Schubert mit dem Juilliard Quartett und dem Amadeus Quartett.

1985 wird die renovierte Salle Pleyel zur neuen Heimat von Piano. Die Schubert-Zyklen mit Alfred Brendel, Chopin mit Nikita Magaloff, Beethoven mit Maurizio Pollini werden außerordentlich bemerkenswerte Konzertereignisse, die noch heute in aller Munde sind. Die großen Orchester-Zyklen mit Claudio Abbado und den Wiener Philharmonikern (Beethoven-Zyklus mit Maurizio Pollini) oder den Berliner Philharmonikern (Brahms 1993 und Mahler 1995 – 1999) zeigen, was Musik im Paris der 90er Jahre bedeutet.
In Zusammenarbeit mit der Leitung der Salle Pleyel finden heute Konzerte mit der Berliner Staatskapelle unter ihrem Dirigenten Daniel Barenboim, sowie mit dem Lucerne Festival Orchester, und dem Mahler Chamber Orchestra, ehem. unter Claudio Abbado.
Diese lebendige Musikkultur prägt Paris auch in den letzten fünf Jahren, und die neue Generation erstklassiger junger Pianisten ist dabei nicht unbemerkt geblieben. Man denke an Rafal Blechacz, Yuja Wang, Yundi Li oder Sunwook Kim, Valentina Lisitsa, deren Wirken André Furno aufmerksam begleitet.


register as a fan for free
Register as a fan of "Piano4etoiles" and get the latest news via E-Mail.
 
 
 
 
register as a fan
After sending your data you will get an E-Mail where you can accept your subscription.

Short Profile

NamePiano4etoiles Founded1967
Office LocationParis, France
Main languageFrench Additional languages English 
-- Advertisement --
-- Advertisement --
Information
 
OK