Maria Beatrice Cantelli / Flutist

flute
About
mbc.flute@hotmail.de


Maria Beatrice Cantelli works as principal flutist in different orchestras all over Europe, has already collected important experience by playing in prestigious halls with the most famous conductor.

latest News
my new own agency:-) 06. Apr 2016
More infos:

www.klassikwunsch.at

register as a fan for free
Register as a fan of "Maria Beatrice Cantelli / Flutist " and get the latest news via E-Mail.
 
 
 
 
register as a fan
After sending your data you will get an E-Mail where you can accept your subscription.

Glanzlicht mit der Kunst des Anschlags /Symphonieorchester Voralberg
2015-10-27 Neue Voralberger Tageszeitung, S.20, Vorarlberg
""...Hans Graf hat freilich mit den Musikern gründlich geprobt, zaubert schöne Pianostimmungen und trifft überzeugende Tempoentscheidungen. Jedoch fehlt seiner Interpretation die Phasierungskunst bezüglich kleinräumiger Motive, die die Musik spannend und auf natürliche Weise leichtfüßig machen würde. Dennoch sind die Musiker des Orchesters zu beglückwünschen für ihre fabelhafte Arbeit, insbesondere die Holzbläser und hier wieder die unermüdlich spielenden Flötisten Maria Beatrice Cantelli und Martin Bürgermeister seien bedankt....""
(Anna Mika)
REVIEW from 2015-10-27  
Concert
2017-01-08, Graz
Musikverein, Stefaniensaal- Graz, Austria
Grosses Orchester Recreation Graz
Conductor: Michael Hofstetter
Soloists:
EVENT
Effektvoller Auftakt in den Kasematten
2013-06-22 Kleine Zeitung, Graz
" 

GRAZ. Auf der Kasemattenbühne drängten sich zum "styriarte"-Vorspiel die Musikanten des recreation-Orchesters Graz und der HIB.art.chor Liebenau um Dirigent Wolfgang Hattinger zum Gewaltritt durch Filmmusiken von John Barry ("Der mit dem Wolf tanzt") bis Lalo Schifrin ("Mission Impossible"). Für Feinschmecker blies Michael Gönitzer Nino Rotas ""La Strada"-Thema auf seiner Trompete, brillierten Maria Beatrice Cantelli auf der Soloflöte und Pianist Michael Wasserfaller in Max Steiners "As Time Goes By" aus "Casablanca". Ihre Star-Stimme lieh Maya Hakvoort John Barrys "Goldfinger" und Michel Legrands "Yentl". Im Finale überraschte sie im Duett mit Hattinger in "Something Stupid".

"
(HGS)
REVIEW from 2013-06-22  
Concert "Nicht nur Mozart"
with Stefano Guarino (Cello), Iris Juda (Viola), Cecilia Bernardini (Violine) 
Piazzolla
Mascagni Flute and organ
Dutilleux- Sonatina ( a little piece)
Live-recording 2012, Graz
a little piece from the wonderful "Sonatina" by Dutilleux

 
Kalterer Orgelkonzerte: Cantelli und Comploi
 Kaltern Kultur, Caldaro sulla Strada del Vino
"....Das jüngste Konzert
bringt die Begegnung mit zwei außergewöhnlichen jungen Musikern,
die freilich hierzulande keine Unbekannten sind. ..... In der optisch wie akustisch gleichermaßen
prachtvollen Kalterer Pfarrkirche spielt Maria Beatrice Cantelli gemeinsam mit dem
Multitalent Philipp Comploi. .... Danach bezaubert die ungemein
biegsame Maria Beatrice Cantelli mit einem Solostück von
Jacques Ibert. Nach einer meditativen Orgelimprovisation noch
ein Flöten-Solo. Die Fantasie von Georg Ph. Telemann erfüllt die
Flötistin mit Virtuosität und reichem Klangvolumen. Im Duo vereint
interpretieren Philipp Comploi und Maria Beatrice Cantelli
die Sonate in g-Moll BWV 1020 von Johann S. Bach für Flöte und
Basso continuo mit lebhafter Bewegtheit und beeindruckender
Perfektion. Zum Schluss noch einmal Barockmusik, diesmal vom
französischen Komponisten Marin Marais, „Les folies d'espagne".
Die beiden jungen Künstler gestalten mit Thema und Variationen
ein hinreißend brillantes Finale und ernten anhaltenden Beifall.
"
(Linde Lippisch)
REVIEW from   
Piazzolla
Mozart D major 2nd movement
Qualen der Sehnsucht
2016-07-09 Kleine Zeitung, Graz
"(....) 
Die Einzelleistungen aller Mitwirkenden ergaben einfach einen perfekten Opernabend. Da war das wunderbare Orchester recreationBarock, das von Michael Hofstetter wie immer mit Elan, Feuer und Sensibilität geleitet wurde, das klangschöne Vocalforum Graz (Einstudierung: Franz M.Herzog) und die drei excellenten Solisten: Valer Sabadus erweichte nicht nur die Furien glaubwürdig mit seinem himmlischen Gesang. Bei der Schilderung des Elysiums wurde er von Maria Beatrice Cantelli (Traversflöte) und Georg Fritz (Oboe) ebenbürtig unterstützt. 
(....)
"
(Eva Schulz)
REVIEW from 2016-07-09  
Tafelmusik von Telemann voll Esprit
2016-05-25 Kleine Zeitung, Steiermark
"/.........../ in der Suite in F trumpften die Hornisten, während sich Heide Wartha, Maria Beatrice Cantelli (Traversflöten), Ruth Winkler (Cello) und Iga Zakrzewska (Cembalo) als virtuoses Quartett bewährten. /..../"
(Eva Schulz)
REVIEW from 2016-05-25  
LIVE in Padova 2013
Louis Ganne
Flute and PIano

Piano: Massimo Parise 
Information
 
OK